Der letzte Formcheck vor den Deutsche U23-Meisterschaften

Distanceteam

Vergangenen Samstag ging es für unsere 1500m-Spezialisten Oliver Kreisel und Artur Beimler sowie dem 800m-Läufer Conrad Kieselberger zur Laufnacht in Regensburg.

Als erstes starteten Oliver Kreisel und Artur Beimler über die 800m im A-Lauf der Männer. Nach dem Start sortierte sich Oliver im Mittelfeld und Artur im hinteren Teil des Feldes ein, auf der Zielgeraden der ersten Runde hat das Feld nach zügigen ersten 200m das Tempo rausgenommen, so dass die Jungs langsamer als geplant in die zweite Runde gingen (Oliver: 57,0 s und Artur: 58,8 s). Kurz nach Eingang der vorletzten Kurve sorgte Kreisel für eine Tempoverschärfung, der nur der Schweizer Florian Krempke und Vereinskollege Beimler folgen konnten. Jedoch gelang es keinem Kreisel einzuholen, somit lief Oliver zum Sieg in 1:53,62 min, gefolgt vom Schweizer Florian Krempke in 1:54,40 min und Trainingspartner Artur Beimler in 1:55,01 min.

Den Abschluss machte Conrad Kieselberger im ersten von zwei Elite-Läufen über die 800m. Nach einem ähnlichen flotten Angang wie letzte Woche in Osterode, kam Kieselberger als Vierter ins Ziel in einer Zeit von 1:52,88 min.

Thomas Dreißigacker resümierte den Wettkampf als guten Zwischenschritt für die U23 DM am kommenden Wochenende, wo ein Teil des Distance Teams wieder im Einsatz ist!

Wir wünschen viel Erfolg!