Farken gewinnt souverän bei Spitzenleichtathletik in Luzern

Distanceteam

Direkt aus dem Höhentrainingslager in Sankt Moritz, wo sich Robert Farken seit den Deutschen Meisterschaften in Braunschweig auf die Olympischen Spiele vorbereitet, ist Robert zum Wettkampf nach Luzern gereist. In einem international gut besetzten Feld konnte er sich souverän mit 3:36,80 min durchsetzen und lief auf der letzten Runde knapp zwei Sekunden Vorsprung auf den zweitplatzierten Luxemburger Charles Grethen (3:38,62 min) heraus.

Jetzt geht es wieder für weitere 1,5 Wochen nach Sankt Moritz, um dann die nächsten Wettkämpfe aus der Höhe zu bestreiten.